Wiedereröffnung des KulturHafen Kiel!

Ab sofort können auch Inhaber*innen des Kieler Senior*innen-Passes Mitglied im
KulturHafen werden. Damit ist ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zu mehr kultureller Teilhabe für Kieler*innen mit geringerem Einkommen gemacht.
Voraussetzung für die Mitgliedschaft ist die Vorlage eines gültigen Senior*innen-Passes.
 
Der KulturHafen Kiel vermittelt, von teilnehmenden Kultureinrichtungen gespendete Eintrittskarten kostenfrei an Kielerinnen und Kieler mit geringem Einkommen. Das Projekt ist eine Kooperation des nettekieler Ehrenamtsbüros, des Theaters Kiel und der Fortbildungsakademie der Wirtschaft gGmbh (FAW) und wird gefördert durch das Jobcenter Kiel.
 
Die am Projekt KulturHafen Beteiligten möchten, dass alle Menschen die Chance haben, kulturelle Veranstaltungen zu erleben. Seit Projektstart am 1. September 2018 und trotz pandemiebedingter langer Pause, konnte der KulturHafen bereits 374 Mitglieder gewinnen.
 

Mitglied im KulturHafen können nur Inhaber*innen eines KielPasses oder Senior*innen-Passes werden, wenn sie sich beim KulturHafen angemeldet haben und dort im Kartenverteilungsprogramm Kult registriert sind. Dabei dient die Registrierung lediglich der Verteilung der Eintrittskarten und ist ebenfalls kostenfrei.

Kielerinnen und Kieler mit geringem Einkommen, die noch keinen KielPass oder Senior*innen-Pass haben, können diesen beantragen im KielPass-Büro c/o nettekieler Ehrenamtsbüro, Neues Rathaus, Andreas-Gayk-Straße 31 A, 24103 Kiel, Eingang Ecke Fabrikstraße. Das Büro ist montags von 9 bis 14 Uhr, dienstags von 12.30 bis 15.00 Uhr und donnerstags von 9.30 bis 15.30 Uhr geöffnet. Mehr dazu unter www.nette-kieler.de oder www.kiel.de/kielpass.

zurück zur Startseite

Zum Seitenanfang
Seniorenbeirat Kiel