Aus den Stadtteilen

Bitte beachten Sie: wegen der aktuellen Corona-Maßnahmen können Termine und Veranstaltungen ausfallen.

Wochenmärkte in Kiel

Ab 24.10.2020 ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auch auf Wochenmärkten Pflicht! Siehe §8 der Landesverordnung vom 22.10.2020.

  • Blücherplatz, Montag + Donnerstag, 8:00 – 13:00 Uhr
  • Exerzierplatz, Mittwoch + Samstag, 8:00 – 13:00 Uhr
  • Vinetaplatz (Gaarden), Dienstag + Samstag, 8:00 – 13:00 Uhr
  • Andreas-Hofer-Platz (Elmschenhagen), Dienstag + Samstag, 8:00 – 13:00 Uhr
  • Ende Bergenring (Mettenhof), Freitag, 8:00 – 13:00 Uhr
  • Holtenauer Str./Elendsredder (Wik), Dienstag + Freitag, 8:00 – 18:00 Uhr
  • Leuchtturmplatz (Friedrichsort), Mittwoch + Samstag, 8:00 – 13:00 Uhr
  • Helmut-Hänsler-Platz (Dietrichsdorf), Samstag, 8:00 – 13:00 Uhr
  • Am Eckenerplatz (Holtenau), Freitag, 13:00 – 17:00 Uhr
  • Langenfelde (Schilksee), Freitag, 14:00 – 18:00 Uhr
  • Rungholtplatz (Suchsdorf), Donnerstag, 14:00 – 18:00 Uhr

    Die genauen Standorte mit Link zum Stadtplan findet man hier:   https://www.kiel.de/de/kultur_freizeit/maerkte/wochenmarkt.php

    Anfragen an Frau Hamann, Tel. 901-2175, E-Mail:

     

    Zentralbücherei und Stadtteilbüchereien in Kiel (Stand: 15.12.2020)

    Die Stadtbücherei und alle ihre Zweigstellen sowie der Medienlieferdienst in Friedrichsort bleiben ab Mittwoch, 16. Dezember, geschlossen. Rückgabetermine für Bücher und andere Medien, die im Zeitraum vom 16. Dezember bis 13. Januar fällig waren, verlängert die Stadtbücherei automatisch bis zum 17. Februar 2021. Es fallen in dieser Zeit keine Verspätungsgebühren an, bestehende Gebühren erhöhen sich nicht.

    Kund*innen werden darum gebeten, die Medien erst nach der Schließzeit zurückzubringen, da der Rückgabeautomat im Eingangsbereich der Zentralbücherei im Neuen Rathaus während des Lockdowns nicht eingesetzt werden kann.

    Die digitalen Angebote der Bücherei – Onleihe und Filmfriend – können mit einem aktiven Büchereiausweis weiter von zu Hause genutzt werden. Zudem bleibt die Stadtbücherei für Fragen und Ausweisverlängerungen erreichbar. Ein Informationsdienst steht montags bis freitags von 10 bis 12 Uhr sowie von 15 bis 17 Uhr unter der Telefonnummer 0431/901-3437 zur Verfügung. Anfragen per Mail können Kund*innen an senden.

    (aus der Pressemitteilung 872 vom 15.12.2020)

    Kommunaler Sozialdienst erweitert Beratungsangebot

    Der Kommunale Sozialdienst (KSD) ist seit Oktober 2019 in ganz Kiel aktiv. Die Mitarbeiter*innen bieten Beratung, Wegweisung, Begleitung und Vernetzung, sowie Information zu verschiedenen Themen an. Erwachsene Menschen in schwierigen Lebenssituationen werden kostenfrei und unverbindlich unterstützt. Der KSD sitzt im Amt für Soziale Dienste am Wilhelmplatz und bietet nun auch Sprechstunden in den Ortsteilen Gaarden, Neumühlen-Dietrichsdorf und Mettenhof an, um den Weg für die Kieler Bürger*innen zu verkürzen.

    In Neumühlen-Dietrichsdorf ist der KSD montags zwischen 10 bis 12 Uhr in der Anlaufstelle Nachbarschaft (anna) in der Nachtigalstraße 8, Ecke Wißmannstraße oder unter der Kieler Telefonnummer 9014883 zu erreichen.

    In Gaarden gibt es das KSD-Angebot dienstags von 14 bis 16 Uhr im Vinetazentrum in der Elisabethstraße sowie telefonisch unter 901-4897 oder 901-4882.

    Im Bürgerhaus Mettenhof berät der KSD mittwochs von 14 bis 16 Uhr in der Vaasastraße 43a sowie telefonisch unter der Nummer 901-4885.

    Interessierte können gerne zu den angegebenen Zeiten vorbeikommen oder telefonisch einen Termin vereinbaren. Die Mitarbeiter*innen des KSD freuen sich auf den Besuch.

    Wellsee

    anna Wellsee/Kronsburg/Rönne

    Gemäß der neuen Corona-Verordnungen mussten alle für den November geplanten Veranstaltungen abgesagt werden. Dafür wird im November eine Beratung am Telefon angeboten für alle, die sich über ihre Sorgen austauschen möchten, eine Einkaufshilfe benötigen oder einfach schnacken wollen: montags und mittwochs von 14 – 16 Uhr und donnerstags von 9 – 11 Uhr unter 0431-59008-930. Persönliche Einzelgespräche sind nur nach Voranmeldung möglich.

    Wik

    Boulespieler gesucht für die neue Boulebahn im Schleusenpark

    Boulebahn im Schleusenpark

    Wer hat Lust an einer offenen Boulegruppe teilzunehmen? Bitte mit Terminvorschlägen melden bei: anna wik 0431 3804 522

    Nachbarschaft in der Tüte

    Nachbarschaftstüte - anna:Wik

    Die Anlaufstelle Nachbarschaft Wik und der Verein WIK AKTIV e.V. wären nichts ohne ihre Ehrenämtler. Viele haben wir aber in der Corona-Zeit lange nicht gesehen und so entstand die Idee zu einem „kontaktfreien Gruß“, den Nachbarschaftstütchen. In den Tüten sind Grüße, Termine vom Treffen, die wieder anlaufen, ein kleiner gestrickter Schutzengel von der Wikerin Uschi Baumann, Postkarten, Gedichte von Silvia Memel aus der Wik, die Gymanstikanleitung CoFit-19 und das kleine Gedichtbändchen „Gedankenwelten“ von Heide Böse aus Suchsdorf. Kennen Sie jemanden, der vielleicht gerade unter Einsamkeit leidet und sich auch über so einen Gruß aus der Nachbarschaft freuen würde? Bitte Bescheid sagen: Anlaufstelle Nachbarschaft Wik, Tel.: 380 45 22

    Gaarden

    Seniorenbeirat kritisiert Postbank wegen Filialschließung

    Der Seniorenbeirat Kiel kritisiert die Schließung der Postbankfiliale am Karlstal in Gaarden. Die Filiale soll wie in den Kieler Nachrichten berichtet am 22. Januar geschlossen werden.

    Die angebotene Ausweichfiliale an der Andreas-Gayk-Straße in der Innenstadt sei für ältere Menschen denkbar ungeeignet, so der Seniorenbeirat. Dort gebe es nur kleine Räume, außerdem lange Kundenschlangen bis nach draußen auf den Gehweg. Die Filiale sei nicht barrierefrei, es gebe nicht genügend seniorengerechte Parkplätze.

    Der Hinweis der Postbank, immer mehr Kunden würden Bankgeschäfte online erledigen, überzeugt den Seniorenbeirat nicht. Das treffe für ältere Postbank-Kunden schlicht nicht zu. Viele benötigten Beratung und Unterstützung. Das sei telefonisch schon wegen der Gefahr von Telefonbetrügern problematisch. Die Polizei warne sogar vor telefonischer Beratung.

    Erfreut zeigte der Seniorenbeirat sich über die Initiative, in einem Geschäft an der Kieler Straße in Gaarden Brief- und Paketdienste „als individuelle, bürgerorientierte Lösung“ anzubieten. Den Verlust einer Postfiliale als Nahversorgung gerade für ältere Menschen ersetze das Angebot aber nicht, teilte der Seniorenbeirat mit.

    Quelle: Kieler Nachrichten vom 05.01.2021, Seite 25

    anna Gaarden

    Für den Monat November sind alle Veranstaltungen abgesagt. Es gibt jedoch weiterhin das Angebot für Einzelberatungen zu jeglichen Themen, aber auch, wenn jemandem “die Decke auf den Kopf fällt” und man einen Kaffee in Gesellschaft trinken möchte. Anmeldungen sind erbeten unter 0431 7757 025.

    Die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein kommt nach Gaarden

    Themen sind: Verträge (Gewährleistung, Reklamation, Kündigung), Geld und Konto (Rechnung, Mahnung, Inkasso, Schufa), Energie und Wohnen (Strom, Heizung, Lüften etc.), Internet und Handy (Datenschutz, Online-Shopping, Verträge)

    Sprechzeiten in Gaarden:

    Jeden Donnerstag: 14:30 – 16:00 Uhr, Mehrgenerationenhaus Vinetazentrum
    Jeden 1. und 3. Donnerstag: 10:00 – 12:00 Uhr, DAA Servicebüro, Werftstraße 202 – 206
    Jeden 2. und 4. Donnerstag: 10:00 – 12:00 Uhr, Anlaufstelle Nachbarschaft anna, Preetzer Str. 35

    Anmeldung unter: 0162 2312 953 oder 0162 2198 391

    Verbraucherzentrale SH

    Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
    Zum Seitenanfang
    Seniorenbeirat Kiel